für ein glückliches Zuhause

Das  Rezept für ein glückliches Zuhause:

Zutaten:

4 Tassen Liebe
2 Tassen Treue
3 Tassen Vergebung
1 Tasse Freundschaft
5 El. Hoffnung
2 El. Zärtlichkeit
4 Tassen Vertrauen
1 Tasse Lachen

Liebe und Treue mit Vertrauen gut vermengen
Zärtlichkeit, Freundschaft und Vergebung
dazugeben
Hoffnung unterheben und mit Lachen bestreuen

Mit Sonnenschein backen und täglich eine
große Portion servieren.

Schmeckt himmlisch gut

(aus dem Internet, Verfasser unbekannt)

Hund und Katze in therapeutischer Arbeit…

Lana und Isabelle…. Hund und Katz….

Meine beiden Haustiere, die mir helfen nicht nur mit Kindern zu arbeiten. Tiere haben ein besonderes Gespür für Menschen und deren Nöte. Auch sind sie in der Lage dem Menschen Trost zu spenden und ihre Zuneigung zu zeigen. Dieses große Vertrauen ist für viele Patienten eine seltene Erfahrung und hat schon manchen zu Tränen gerührt. Tiere berühren oft tief im Inneren.

Lana, meine Hündin, hat schon vielen von einer Hundeangst befreit und dazu beigetragen seelisches Wohlbefinden wieder herzustellen. Auch widmet sie sich gerne den Kindern und lässt sich von den Kinder beschäftigen.

Isabelle, meine Katze, ist außergewöhnlich zutraulich. Sie lässt sich von jedem fast überall streicheln. Sie schenkt ihrem „Steichler“ durch intensives Schnurren gerne heilende Vibrationen und schmust so sehr ausdauernd. Es ist immer wieder schön zu beobachten wie sich die Entspannung im Raum breit macht.

Wer mehr hierzu lesen will… bitte hier

Sorgen Sorgen für was Besseres?

Gerade sprach ich mit einem Bekannten. Er hatte heute einen sonnigen, sommerlichen Tag, den er sehr angenehm mit der Familie gestalten konnte. Also eigentlich ein schöner Tag, der eine gute Laune am Abend sein lassen könnte.

Aber er klang am Telefon deprimiert.
Auf mein Nachfragen konnte er mir zunächst keine Antwort geben warum er so deprimiert klang und sich auch leer fühlte. Kein angenehmes Leersein, eher ein trauriges…..

„Sorgen Sorgen für was Besseres?“ weiterlesen

Matrix Energetics

Am vergangenen Wochenende habe ich Matrix Energetics, Level 1 und Level 2 absolviert.
matrix

Die von Dr. Richard Barlett entwickelte Methode beruft sich, wie neuerdings viele andere Methoden, auf die Quantenphysik und das Morphogenetische Feld nach Rupert Sheldrake.
In seinem Buch
Matrix Energetics: Die Kunst der Transformation: Radikale Veränderung mit der Zwei-Punkt-Methode
erzählt er wie er zu dieser Arbeit gekommen ist und wie es vonstatten geht.
Auf der deutschen Website wird geschrieben, dass nicht mit anderen Methoden vergleichbar sei.

Ich bin da anderer Meinung.
Der Ansatz von Clif Sanderson in seiner Arbeit „Deep Field Relaxation“ ist dem ganz ähnlich, genauso wie die Palmtherapy von Moshe Zwang. Ich denke es gibt noch viele weitere Methoden, die einen ähnlichen Ansatz haben.

Obwohl ich schon lange mit Energien arbeite und auch DFR (Deep Field Relaxation) und Palmtherapy gelernt und es mit Erfolg angewendet habe, war der Kurs von Günter Heede für mich gut. Er gab mir die Bestätigung, dass die von mir entwickelte Art mit den beiden erwähnten Methoden zu arbeiten richtig ist.

Nun durfte ich schon mit Freunden die Fernheilung, die ich bislang nur sehr zögerlich eingesetz habe, üben und erste Erfolge verbuchen.
In der Arbeit mit Patienten weise ich allerdings darauf hin, dass ich keine Fernbehandlungen anbiete.

Ich freue mich darauf meine Arbeit immer weiter zu vertiefen und zu verbessern und bin gespannt wie es weiter gehen wird.

Nordnorwegen, gibt es was besseres?

Ich bin zurück aus Nord Norwegen.
Es war kalt, karg, und ganz was anderes!
Eine Erfahrung, die wir in Deutschland nur wenig machen….

Kalt aber schön!
Kalt aber schön!

Von Finsness zur Insel Hofsöy (ca. 50-60km) Landstraße und Schotterpiste mit anschließendem Fußweg (ca. 1,5km) zur Hütte und dort dieser Ausblick:

Aus der Wildnis mit Blick in die Wildnis
Aus der Wildnis mit Blick in die Wildnis

So ohne fließend Wasser und gewohnte sanitäre Anlagen,
geheizt mit Holz….
alles was man braucht hoch tragen,
der nächste Laden 30min weg…..
Drei Personen auf engstem Raum, jeder mit seinen Macken 😉

Es gibt keine Möglichkeit des Entrinnens, da es draußen kaum über 0 Grad war und die nächsten privaten Häuser mindestens 2 km weg…. also kein Café, in dem man sich mal gemütlich alleine hinsetzen könnte…

Es war ein Abenteuerurlaub, der mir wieder einmal gezeigt hat, dass man durch aus gelassen bleiben kann, wenn die Situation belastend oder stressig ist.

Es kommt immer auf die eigene Einstellung bzw. auf die Fähigkeit an mit Stress alternativ umzugehen. Nicht in alte Verhaltensmuster zu verfallen oder sich aufzugeben der Gruppe zu liebe. Dann kann man sich auch in schwierigen Momenten durch aus wohlfühlen.
Für mich war es z.B. eine Herausforderung damit klar zu kommen, dass die anderen die ganze Nacht hindurch lautstark diskutierten und dazu laut Rockmusik spielen ließen. Mein „Zimmer“ war nur durch einen Vorhang getrennt…. von morgens 8h bis ca. 9h war dann mal kurz Ruhe dann ging es wieder weiter bis in den Abend…. die nächste Nacht dann ähnlich…. Für mich ist Schlafentzug normalerweise sehr schwer zu verkraften, aber es ging, ich blieb erstaunlicherweise gelassen und das freut mich sehr!

Kommentare einfügen:

Ich habe die Funktion umgestellt, dass ab jetzt die Möglichkeit besteht zu den Artikeln Kommentare zu hinterlassen.

Dazu bitte auf die Zahl klicken, die unter der Überschrift steht. Dann öffnet sich ein Fenster, das ermöglicht einen Kommentar zu verfassen. Leider habe ich noch nicht heraus gefunden wie ich es ins Deutsche übersetzen kann. Ich hoffe aber ist es so selbsterklärend, dass man es bedienen kann 😉

Umzug und neues Erscheinen…

Gestern nachmittag hat mir ein Freund geholfen meine Testversion dieser neuen Homepage umzuziehen und damit erscheint die Website  nun in einem neuen Bild.

Ich freue mich nun die neue, modernere Version meiner Internetpräsenz zur Verfügung zu haben und werde sie immer wieder weiter ausbauen und ergänzen.

Es wird sich sicherlich rentieren ab und an vorbei zu schauen….

ich freue mich auf regen Besuch!

Louise Hay Karten

Heute habe ich  für diesen Artikel die Karte gezogen:

Ich vertraue meiner inneren Weisheit!

Während ich meinen Aktivitäten nachgehe achte ich auf meine innere Stimme.
Meine Intuition ist immer für mich da.
Ich bin stets sicher und geborgen.

Wäre es nicht toll, wenn wir das unterschreiben könnten?
Wäre die Welt und die Menschen in ihr anders?
Fühlten Sie sich auch wohler wenn das wirklich zutreffen würde?

Wenn Sie auf Ihre innere Stimme achten, sie hören und auch noch folgen, dann können Sie die Erfahrung machen, dass es von Vorteil für Sie ist. Eine genutzte Intuition kann das Leben viel leichter machen und alles läuft viel beschwingter. Ist es nicht das, was Sie und wir alle gerne hätten?

Warum tun Sie es nicht?

Sie können das schulen und wieder erlangen indem Sie täglich immer mal inne halten und nach Ihrem „Bauchgefühl“ spüren. Was fühlen Sie in dieser Situation? Wie genau fühlt es sich an?
Ggf. können Sie sich auch Notizen dazu machen, viel zu schnell vergessen wir was wir gespürt haben, welche Idee uns kam. Ideen, Erklärungen und Entsprechungen kommen gerne auch aus Ihrem Bauch und bräuchten dann nur berücksichtigt werden….