Was sind Affirmationen?

Affirmationen sind Bejahungen, Sätze, die wir innerlich bejahen können.

Wir denken ungefähr 50.000 Gedanken am Tag.
Diese Gedanken registrieren wir nicht bewusst, die meisten davon denken wir einfach so vor uns hin.
Diese inneren Glaubenssätze beeinflussen wie wir unser Leben in Angriff nehmen. Sind sie eher negativ so werden wir es schwerer haben.

Denken wir zum Beispiel „ich kann keinen Kuchen backen“ werden wir uns auch so verhalten, d.h. vermutlich werden wir den Kuchen zu lange im Ofen lassen, eine Zutat vergessen o.ä. und das Endergebnis bestätigt dann unseren Glaubenssatz. Man spricht hier auch von selbsterfüllender Prophezeiung.

Schaffen wir es unsere inneren Sätze positiv zu formulieren, ist mit großer Wahrscheinlichkeit das Ergebnis auch positiv.

Unser Problem ist, dass wir meistens gar nicht so genau wissen was wir denken.

Hier geifen nun die Affirmationen.

Affirmationen/Bejahungen sind positiv formulierte Sätze, die wir  immer wieder denken oder laut sagen. Gut ist, wenn  wir es schaffen ein glaubwürdiges Gefühl dazu zu empfinden. Ein vielmaliges Wiederholen erhöht die innere Glaubwürdigkeit und  dadurch wird nach und nach auch das Gefühl zu dieser Bejahung verändert.

Sollte trotz vielfacher Wiederholung (oft mehrere hundert mal) noch immer ein widersprüchliches Gefühl vorhanden sein, kann man durch die auf dieser Homepage vorgestellten Techniken auch darauf Einfluß nehmen!

Gerade Palmenergy hat sich bei der Arbeit zu  nachhaltigen Veränderungen von inneren Überzeugungen bewährt.